Pheromone: Der große Test

Pheromone TestLange haben wir alle möglichen Pheromone getestet, um herauszufinden wie man(n) den nun wirklich größeren Erfolg beim anderen Geschlecht haben kann. Dabei mussten wir leider feststellen, dass es sehr viele Pheromonprodukte gibt, die zwar mit verheißungsvollen Versprechen locken, diese aber nicht gehalten werden. Von jenen Produkten, für die am meisten und auffälligsten Werbung gemacht wurde, wurden wir schlussendlich am meisten enttäuscht.
So konnten wir erkennen, dass es nur ganz wenige Pheromone auf dem Markt gibt, die tatsächlich helfen besser bei Frauen anzukommen.
Unsere Erfahrungen, Erlebnisse und Testergebnisse möchten wir Ihnen auf dieser Seite nun zur Verfügung stellen, damit Sie nicht so lange suchen müssen wie wir und eben gleich auf das beste Pheromonprodukt zurückgreifen können.

Das sind unsere Testergebnisse:

Abbildung Kommentar Punkte Preis Erhältlich
 Alluramin

Meine Nummer 1

Alluramin ist das nach meinen Ergebnissen beste Produkt auf dem Markt. Schade, dass ich es nicht von Anfang an entdeckt hatte. Bedauerlicherweise ist es aber auch eines der teureren, da der Inhalt geringer ist als bei anderen Pheromonparfums. Lesen Sie hier meinen genauen Testbericht… mehr

10/10 49,00 € Hier
 Andro Vita

Die Nummer 1 meiner Freunde

Mit Andro Vita konnte ich zwar keine guten Ergebnisse erzielen, dafür waren aber meine Freunde ganz zufrieden damit. Andro Vita hat gegenüber Alluramin einen Vorteil: den Preis
Andro Vita erhält man in einem 30ml Fläschchen fast zur Hälfte des Preises von Alluramin! Lesen Sie den Testbericht meiner Freunde… mehr

8/10 29,95 € Hier
 Contact18

Irgendwie funktioniert’s

Contact 18, oder kurz C18, gehört zu der Gruppe die irgendwie funktioniert. Das bedeutet man kann sich schon einbilden, dass man mehr Blicke auf sich zieht und bessere Gespräche mit anderen führt, aber es muss nicht sein, dass das an C18 liegt.

6/10 26,10 € Hier
 Aurador

Darüber lässt sich streiten

Bei einem meiner Freunde scheint dieses Produkt Wirkung gezeigt zu haben. Eigentlich hätte ich mir mehr erwartet, da es ähnlich riecht wie Alluramin.
Ich persönlich rate aber von einem Kauf ab, da ich befürchte, dass die Wirkung bei meinem Freund nur zufällig bzw. eingebildet war.

5/10 34,90 € Hier
 Nexus

Wirkung Null, Geruch sehr gut

Also bei diesem Pheromonparfum konnten wir so weit keine Wirkung feststellen, jedoch kann ich es als Parfum empfehlen, da es wirklich eine sehr angenehme Duftnote verbreitet. Für den Preis gibt es aber auch viel bessere Parfums!

1/10 $49.95 Hier
 Euphorie

Absolut gar nix

Also dieses Produkt namens „Euphorie“ ist absolut nicht zu empfehlen.

Es war nicht der Hauch einer Wirkung festzustellen. Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen, es wirkt eher abschreckend.

0/10 $69.95 Hier
 Androstenone

Auch nix

Einfach die Finger davon lassen! Es kann nichts, wirkt nicht, riecht nicht! Schluss und aus!

0/10 $39.95 Hier

Ein paar Gedanken meinerseits zu Pheromonen:

Mit Pheromonen in Parfum oder auch nicht, wird im Internet eine Menge Geld verdient. Viele Anbieter preisen ihre Produkte überschwänglich an. Sie versprechen mehr Attraktivität, mehr Erfolg und mehr Frauen nur durch die Verwendung des unglaublichen Zaubermittels Pheromone.
Ja, sie versprechen alles und halten zumeist nichts.
Es ist eine traurige Tatsache, dass in den meisten Pheromonprodukten, und seien sie auch noch so teuer, zumeist gar keine Sexuallockstoffe enthalten sind. Besonders bei Ebay boomt dieser Sektor. Alle möglichen, neuen Pheromonmischungen werden zu Spottpreisen oder überteuerten Superangeboten verkauft.
Bei genauerer Betrachtung sollte man bei sehr billigen Pheromonprodukten schon einmal äußerst skeptisch sein. Pheromone sind nicht billig! Auf dem freien Markt werden sie zu tausenden Euro gehandelt. Wenn ein Produkt also wirklich Pheromone enthalten soll, dann kann es einfach nicht unter eine bestimmte Preismarke fallen. Es sei denn, es handelt sich um ein homöopathisches Produkt, bei dem die Menge an Pheromonen nicht ausreicht, um diese tatsächlich nachzuweisen. Scheinbar bauen auf dieses System auch durchaus teurere Produkte. Sollte man diese Anbieter dann darauf ansprechen, so können sie sich damit rechtfertigen, dass sehr wohl Pheromone enthalten sind (aber nur in der Größenordnung von einem halben Molekül pro Liter)!
Spaß bei Seite, das ist natürlich eine Übertreibung, aber ich bin mir sicher, dass viele Anbieter derart sparsam damit umgehen, sodass sie die Menge an Pheromonen in ihrem Produkt nur als Rechtfertigung dient, sollte ihnen jemand vorwerfen, dass keine enthalten sind.
In einem Bericht, denn ich zufällig im Internet entdeckt habe, wurden mehrere Produkte auf Pheromone getestet und man stelle sich vor, nur eines von fünf enthielt tatsächlich Pheromone. Es sei dazu gesagt, dass beispielsweise ein doch öfter angepriesenes Produkt namens „Primal“, obwohl auch unter den getesteten, nicht jenes war, welches wirklich Pheromone enthielt.
Informationen über Pheromone sollte man nie beim Anbieter selbst suchen. Ein durchaus banaler Ratschlag, jedoch ein sehr wichtiger.
Die Verkäufer verstehen sich nämlich wunderbar darauf mit ihren Texten Bedürfnisse zu wecken und zumeist möchte man gar nicht objektive Meinungen zu diesem oder jenem Produkt hören, damit auf diese Weise, das in der Dunkelheit aufblitzende Lichtlein, ja nicht allzu schnell wieder erlösche. Sie sollten den Verkäufern trotzdem nicht alles abnehmen.
Vergleichbar ist dies mit dem Kauf eines Lottoscheins: In erster Linie geht es nicht darum, dass man wirklich gewinnt, dieser Unwahrscheinlichkeit ist man sich durchaus bewusst, aber man verschafft sich, zumindest für ein paar Augenblicke oder auch Tage, die Möglichkeit davon zu träumen.
Oft diskutiert ist der Placebo-Effekt der Produkte. Viele, die noch nie Pheromone probiert haben, aber darüber lesen, sprechen davon dass die Wirkung wohl über den Placebo-Effekt eintritt. Es sei gesagt, dass dieser durchaus für manche Menschen wirken kann. Ich persönlich habe aber davon nie etwas gemerkt. Entweder funktioniert ein Produkt toll, ein wenig oder gar nicht. Der zitierte Placebo-Effekt, sollte er vorhanden sein, ist nur eine Erscheinung in der ersten Euphorie nach Erhalt der Pheromone. Benutzt man diese aber über einen längeren Zeitraum und die Euphorie legt sich, kann man die Wirkung oder Nicht-Wirkung deutlich abschätzen. Zu meinem und dem Bedauern vieler anderer, ist meist die Nicht-Wirkung vorherrschend.
Ich möchte an dieser Stelle mit meiner kleinen Gedankensammlung über Pheromone schließen, zuvor aber noch ein paar Worte an Sie richten.
Ich preise auf dieser Seite ein Produkt an, mit dem ICH Erfolg hatte und immer noch habe. Da mir aber Freunde und Bekannte zugesichert haben, dass sie mit ganz anderen Pheromonen Erfolg haben, welche bei mir absolut nicht einschlugen, sei es dahingestellt inwieweit es das Produkt für jeden gibt.